1963 in Stuttgart geboren

 

1983-1987 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart mit den Schwerpunkten Malerei, Grafik und Werken.

 

1987 entstanden erste Figuren für das Lille Kartofler Figurentheater von Matthias Kuchta, Düsseldorf, mit dem seither eine enge Zusammenarbeit besteht.

 

Beinahe ebenso lange die Zusammenarbeit mit dem Theater Laboratorium Oldenburg, wo sie bei fast allen Inszenierungen seit 1988 an der Ausstattung mitwirkt.

 

Als Figurenbauerin hat sie sich schnell einen hervorragenden Namen gemacht. Sie spezialisierte sich früh auf Inszenierungen des Kinder – und Jugendtheaters und baut nunmehr seit 25 Jahren wunderbar ausdrucksstarke Figuren mit unterschiedlichster Führungstechnik und fast ausschließlich aus textilem Material.

Mechtild Nienaber erhält ihre Aufträge von großen Häusern im In-und Ausland und von Museen, ihre Liebe gilt aber vor allem den Inszenierungen, die in der freien Figurentheaterszene entstehen.

 

Mechtild Nienaber hat 2 erwachsene Kinder. Sie lebt und arbeitet in Ahausen (bei Bremen) und in der Toskana.